Verkehrsentwicklungskonzeptplanung

 

Das Thema Verkehr wird und wurde in Herborn schon des Öfteren diskutiert und angegangen. Im Rahmen eines Parkkonzeptes wurde bereits eine Änderung der Verkehrsführung umgesetzt. Dennoch konnte das Verkehrsproblem in der Innenstadt nur unzureichend gelöst werden. Es kommt oft zu Rückstaus und einer hohen Verkehrsbelastung zu Stoßzeiten.

Vor diesem Hintergrund wurde ein Verkehrsentwicklungskonzept in Auftrag gegeben und erstellt.

Ziele:

  • Verkehrsberuhigung der Innenstadt
  • Entlastung des fließenden Verkehrs in der Innenstadt
  • Optimierung des ruhenden Verkehrs
  • Schaffung attraktiver, fußläufiger Verbindungen zur Innenstadt

Das Konzept beinhaltet aufbauend auf einer Bestandsanalyse mehrere Teilkonzepte für die Themenfelder “Kfz-Verkehr”, “Parken”, “Radverkehr”, “Fußverkehr”, “ÖPNV” und “Elektromobilität”. Diese Teilkonzepte wurden schließlich in einem Gesamtkonzept zusammengefügt und nun der Stadt Herborn vorgelegt.

In einem nächsten Schritt beraten die politischen Gremien der Stadt über das angepasste Konzept und leiten daraus Maßnahmen zur Umsetzung ab.

Am 8. November 2017 hatten die Herborner Bewohner und Interessierte die Möglichkeit sich aktiv in den Prozess einzubringen. Die vorgebrachten Einwände und Anregungen aus der Bürgerschaft haben die Fachplaner in das Verkehrsentwicklungskonzept aufgenommen.

 

 

 



Verortung